Die mit den Serien.

Die mit den Drehbuchautoren.

Liebe Drehbuchautoren,

wir haben da so eine Ahnung, dass viele von Euch Lieblingsprojekte in der Schublade haben, die ein großes Publikum finden könnten, wenn sie denn veröffentlicht würden.

Habt Ihr mal daran gedacht, Eure Storys in Prosa zu verfassen und eigene Serien und Reihen zu starten? Eigene Projekte zu verwirklichen, bei denen Ihr nicht aufs Budget, Produzenten oder Redakteure achten müsst?

Dann seid Ihr hier richtig. Wir haben SNACKABLE BOOKS ins Leben gerufen, um genau das mit und für Euch zu tun. Und zwar ausschließlich mit und für Euch Drehbuchautoren  – alle anderen müssen leider draußen bleiben.

Warum? Nun, Ihr Drehbuchautoren wisst einfach am besten, was eine gute Story ausmacht, wie Spannung erzeugt wird, wie man Menschen zum Lachen oder Weinen bringt – und wie man sie neugierig auf Fortsetzungen und neue Abenteuer macht.

SNACKABLE BOOKS soll – mit Eurer Hilfe – das Portal für Leser werden, die genau danach suchen – nach guter Unterhaltung in Reihen und Serien.

Was genau wir für Euch tun können, und was wir von Euch erwarten, erfahrt Ihr in diesem PDF.

 

Falls Ihr Lust auf News zu SNACKABLE BOOKS habt, gibt es hier die Möglichkeit sich für unseren Newsletter anzumelden.

Marco Klingspohn arbeitet am inhaltlichen Part und ist Ansprechpartner für Autoren. “Mit Snackable Books schaffen wir eine Plattform für eBooks zum Bingereading. Und ich werde der Erste sein, der sie lesen darf. Das nenne ich einen coolen Job.”

Marcus Meyer arbeitet an der Digital- und Marketingstrategie. “Snackable Books wird die Plattform für Reihen und Serien im eBook Markt werden – ich freue mich darauf gemeinsam mit professionellen Autoren eine Heimat für Freunde guter Geschichten zu schaffen.”

FAQ. Unsere Antworten

auf die wichtigsten Fragen

Das Wichtigste zuerst: Was springt für Autoren am Ende raus?

Euer Honorar richtet sich nach den Verkaufszahlen. Ihr seid prozentual am Nettoverlagsgewinn Eurer Werke beteiligt. Wie sich der berechnet, erklären wir Euch gern später und in Ruhe. Vorschüsse können wir leider noch keine zahlen.

Was ist Snackable Books?

Snackable Books ist ein digitaler Verlag für eBook-Reihen und -Serien von Drehbuchautoren.

Wir bieten Euch die Möglichkeit, eigene Projekte in Prosa zu veröffentlichen; und wir sorgen dafür, dass sie auch Beachtung finden. Euer Part ist dabei allein die Schreibarbeit. Snackable Books kümmert sich für Euch um Präsentation, Werbung in sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, Instagram, Blogs …) und den Vertrieb über alle relevanten eBook-Stores  – am liebsten über unseren eigenen.

Was unterscheidet Snackable Books von Selfpublish-Anbietern und klassischen Verlagen?

Bei Snackable Books ist die Story der Star.

Denn, mal ehrlich, wer weiß schon, wer die erfolgreichen TV- und Streaming-Serien geschrieben hat? Die Namen der Autoren sind den meisten Zuschauern so geläufig wie die der Stuntcrew. Wer von Euch wüsste nicht, was Lee Majors meint, wenn er im Titelsong von “Ein Colt für alle Fälle” lakonisch singt: “I’m the unknown stuntman that makes Redford such a star”?!

Dass viele von Euch nicht einfach als Selfpublisher unterwegs sind, liegt vermutlich daran, dass Ihr wisst, wie schwer es ist, die nötige Beachtung zu finden – selbst, wenn Euer imdb-Eintrag Ehrfurcht einflößend ist.

Bei den meisten klassischen Verlagen sieht es ähnlich aus: Der Plot mag brillant sein – aber entscheidend ist vor allem der  Name und die Biografie des Autors.

Bei uns läuft das, wie gesagt, etwas anders: Snackable Books bewirbt die hauseigenen Reihen und Serien mit dem, was sie ausmacht: Plots und Protagonisten.

Für die Qualität der Autoren steht der simple Fakt, dass hier nur die schreiben, die zuvor schon mit ihren verfilmten Drehbüchern Millionen zu begeistern wussten. Und das werden wir genauso kommunizieren.

Doch natürlich wären wir schön blöd, wenn wir in den Autorenprofilen nicht zusätzlich mit euren Filmografien angeben würden. Und wenn ein Name über Snackables an Bekanntheit gewinnt, wird er auf dem Cover der nächsten Reihe oder Serie selbstredend etwas fetter gedruckt.

Aber was genau ist denn nun ein Snackable Book?

Snackable Books – oder ganz einfach Snackables – sind Bücher zum Bingereading. Snackables sind grundsätzlich eBooks. Ein Snackable ist eine Serienepisode oder ein Band einer Reihe und hat eine Länge von etwa 120 Normbuchseiten (30 mal 60 Zeichen/Seite).

Wo werden Snackables verkauft?

Am liebsten über unseren Onlineshop. Aber auch über alle anderen relevanten eBook-Stores, wie Amazon, Bücher.de, Weltbild usw.

Welche Snackable-Genres gibt es?

Wir stehen zwar noch am Anfang, aber unser Ziel ist zukünftig für alle etwas im Programm zu haben. Und wenn Ihr auf Crossovers steht – so wie wir! – und z.B. ein Romantic-Horror-Medical mit uns veröffentlicht, taucht der Titel natürlich in allen drei Kategorien in unserem Shop auf – und wahrscheinlich auch in allen anderen.

Welche Autoren werden bei Snackable Books veröffentlicht?

Bei Snackable Books schreiben Autoren, die mit ihren Werken bereits Millionen begeistert haben. Das trifft, zumindest in Deutschland, fast nur auf Drehbuchautoren zu. In Eurer Filmografie sollte also mindestens ein verfilmter 90minüter oder mehr als eine Episode einer TV- oder Streamingserie stehen. Ausnahmen machen wir nur, wenn Ihr mit einem Schreibpartner bei uns anklopft, auf den das zutrifft. (Am besten lasst Ihr gleich ihn oder sie anklopfen.)

Muss die Serie oder Reihe fertig sein, wenn Ihr sie anbietet?

Gerne, aber nicht zwingend. Ganze Staffeln bieten den Lesern zeitnahen Nachschub. Aber es ist auch möglich, erstmal mit einem Piloten zu starten und dann nachzulegen. Als Gesprächsgrundlage reicht uns eine halbseitige Skizze mit Titel, Tagline und Logline. Ihr wisst, was wir meinen.

Wer steht hinter Snackable Books?

Wir hoffen schon bald eine Reihe von Autoren, die mit uns daran arbeiten, dass Snackable Books die eBook-Plattform für Reihen und Serien wird. Schon dabei sind u.a. ein Polizeiruf- und Soko-Autor, eine GZSZ-Legende und ein Duo, dessen Werk von Horror bis Löwenzahn reicht.

Die Gründer sind Marcus Meyer und Marco Klingspohn. Sie haben sich vor über 15 Jahren in der Redaktion von Pro7 kennen und schätzen gelernt – und immer mal wieder bei Projekten zusammengearbeitet.

Marcus gehört zu den Pionieren im digitalen Innovationsbusiness. Er ist Serialentrepreneur und einer der Wegbereiter der boomenden Branche eSports, sowohl aus Medien- als auch aus Unternehmenssicht. Bei Snackable Books arbeitet er an der Digital- und Marketingstrategie.

Für den inhaltlichen Part ist Marco zuständig. Er bringt als Chief Creative seine Erfahrungen als Drehbuchautor, Headwriter und Entwickler von Serien ein.

Die beiden ergänzen sich also prima.

Das klingt alles ganz gut, aber: Wird Snackable Books wirklich ein erfolgreicher Verlag werden?

Am Anfang stand die Idee, der Welt zu zeigen, dass deutsche Drehbuchautoren weit innovativer sind, als es ihr medialer Ruf vermuten lässt. Und wir haben schon jetzt viel Geld und Lebenszeit in die Idee eines Reihen- und Serien-Verlags für Drehbuchautoren investiert. Aber letzten Endes hängt natürlich alles von Euch und Euren Storys ab. Wir glauben: Gemeinsam werden wir es rocken.

Fragen, Anregungen, Mitmachen?

 

Bist Du Drehbuchautor und fühlst Dich angesprochen?

Dann kontaktiere uns gerne per Mail

stories@snackablebooks.com

oder schreibe uns auf Facebook.